Fesselnde Spiele

Zwischendurch waren sie reichlich verknotet, die Schnüre liefen kreuz und quer. Doch mit viel Geschick und Kommunikation befreiten sich die Spieler der Itzehoe Eagles – wie es sich für eine funktionierende Mannschaft gehört. „Es war ein gutes Wochenende für das Team“, bilanzierte Coach Patrick Elzie nach zwei Tagen in Nordrhein-Westfalen.

Solche Aktionen waren das eine, aber natürlich wurde vor allem Basketball gespielt, zuerst in Ibbenbüren. „Souverän“ nannte Elzie den Auftritt seiner Mannschaft beim 90:48 (22:18, 28:13, 16:10, 24:7) gegen den Gegner aus der 1. Regionalliga. Obwohl mit Flavio Stückemann, Achmadschah Zazai und Alieu Ceesay drei Akteure fehlten, hatten die Eagles keine Probleme. „Wir haben sehr gut gespielt“, stellte der Trainer fest, alle seien gut in der Partie gewesen. Alle Spieler punkteten, fünf von ihnen zweistellig: Chris Hooper (17), Erik Nyberg und Niclas Sperber (je 15), Johannes Konradt (14) und Marko Boksic (11).

Deutlich härter war am Tag darauf der Test in Herford, ebenfalls 1. Regionalliga. Die Eagles gewannen 95:88 (22:24, 27:17, 26:31, 20:16) und gerieten zwischenzeitlich auch in Rückstand. „Es war schön zu sehen, wie wir immer zurückgekommen sind“, sagte Elzie. Chris Hooper (23) und Marko Boksic (18) führten das Team an, die weiteren Punkte teilten sich Johannes Konradt und Erik Nyberg (je 12), Ole Friedrichs (8), Niclas Sperber (7), Tobias Möller (6), Thorben Haake (5) und Lars Kröger (4). Ein Sonderlob des Coaches verdienten sich Nyberg und Friedrichs: „Sie haben ein Klasse-Wochenende gespielt.“ Zufrieden war Elzie auch mit dem Teambuilding durch die Knoten-Aktion und andere Spiele in der Freizeit: „Das hat sehr gut funktioniert.“


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.