U12

Zu den Trainingszeiten geht es hier

Sieg in enger Partie

Sehr knapp ging es zu beim Spiel der U12 der Itzehoe Eagles bei der BSG Kisdorf-Kaltenkirchen. Und am Ende jubelten die Gäste aus Itzehoe: Das von Dany Kassawat gecoachte Team setzte sich mit 67:64 durch.

In allen acht Spielabschnitten - in dieser Altersklasse werden acht Mal fünf Minuten gespielt - konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Erst im letzten Achtel der Partie machten die Eagles die Punkte zum Erfolg.

Es spielten: Michel (17), Milo (13), Marc (9), Semin (8), Anton (8), Kjell (6), Kian (2), Jasper (2), Johannes (2).

Guter erster Auftritt

Im Herbst klappte es nicht. Der zweite Versuch Anfang Dezember fiel Corona zum Opfer. Aber jetzt hat die zweite Mannschaft der Itzehoe Eagles in der Altersklasse U12 endlich ihr erstes Spiel bestreiten können. In der Anfängerliga trat das Team von Alieu Ceesay gegen den BBC Rendsburg an. Trotz aller Aufregung zeigten die Jungs eine gute Premiere, rasant ging es auf dem Feld hin und her. Das Ergebnis – die Gäste gewannen 44:32 – war zweitrangig. Da waren Talente am Werk!

Drei Tage Ferienspaß

„Anfeuern!“ Kim Lebowskis Aufforderung wird beachtet: Die Kinder in beiden Reihen treiben ihre Teamgefährten an, die gerade durch den Parcours mit Kegeln, Bänken, Kästen und Matten rennen. Die Ferienspaßaktion der Itzehoe Eagles in der Gutenberghalle ist so sportlich, wie es sich gehört.

Organisatorin ist Eagles-Nachwuchskoordinatorin Kim Lebowski, in dieser Woche bei der ersten Auflage des Ferienprogramms unterstützt von Thorben Haake, Torben Masollek und Paul Kaiser (Foto). Knapp 20 Kinder waren angemeldet, an diesem Tag sind zwölf da, alles Jungs. Kim Lebowski freut sich auch über teilnehmende Mädchen – für die zweite Aktion in der letzten Ferienwoche sind welche angemeldet. Noch sind Anmeldungen möglich, die Leitung haben dann die Eagles-Coaches Timo Völkerink und Dennis Wesselkamp.

Vor allem geht es in den drei sportlichen Stunden um Basketball, „wir sind ja ein Basketballverein“, sagt Kim Lebowski. Aber es gibt auch Laufspiele wie gerade mit dem Parcours: „Jeder durfte sagen, was er gerne aufbauen möchte“ – natürlich musste dabei auf die Sicherheit der Stationen geachtet werden.

Außerdem wurde gedribbelt, geworfen, gepasst und natürlich ganz viel „richtig“ Basketball gespielt. Ben (10) ist dabei, „weil man hier Basketball spielen kann und weil die Trainer nett sind“. Und Leon (11) ergänzt einen weiteren Grund: „Weil man sich endlich wieder mit anderen Kindern treffen kann.“

Die zweite Aktion findet statt von Montag bis Mittwoch, 26. bis 28. Juli, jeweils von 11 bis 14 Uhr für Teilnehmer von 7 bis 16 Jahren. Das Angebot ist kostenlos, Anmeldung bei Sabine Reschke-Partey, 0160/96642713 oder per Mai an gs@eagles-basketball.de.

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.