U16-1

Zu den Trainingszeiten geht es hier

U16 siegt zum Auftakt

Endlich konnte die männliche U16 in die Saison in der Oberliga starten – und das gelang mit einem klaren 76:52 beim TuS Lübeck.

Coach Dennis Wesselkamp war sehr zufrieden mit seinem Team, das mit einem 25:12 im ersten Viertel bereits dominierte. Nach 18:12 im zweiten Viertel stand es zur Halbzeit 43:24, im dritten Abschnitt legten die Eagles noch ein 23:10 nach. So konnten sie sich ein entspanntes viertes Viertel leisten, das mit 18:8 an die Lübecker ging.

Eagles: Jöran (30), Dany (11), Nazar (10), Munzer (6), Collin (5), Ayham (4), Bruno (4), Onno (2), David (2), Finn, Theo.

Drei Siege für die U16-2

Drei Spiele, drei Siege – die zweite Mannschaft der Itzehoe Eagles in der Altersklasse U16 hat sich bei ihrem Qualifikationsturnier glänzend geschlagen. „Die Jungs können stolz auf sich sein“, sagte Erik Nyberg, der als Coach ausgeholfen hatte.

Acht Spieler konnte er aufbieten, und alle acht hätten in jedem Spiel vollen Einsatz gezeigt. Der war auch nötig, denn zwei Mal war es eng: Gegen den TSB Flensburg siegten die Eagles 32:25, gegen den TSV Reinbek 29:23. Nur gegen die Gastgeber aus Norderstedt gab es einen deutlichen Erfolg mit einem 40:19. Nyberg zeigte sich sehr angetan von der Mannschaft: „Mit so einem engagierten Team macht es Spaß zu spielen.“

In welcher Liga die U16-2 antritt, wird vom Landesverband in der kommenden Woche festgelegt.

U16 wächst als Team

 

Vier Siege, sechs Niederlagen – die U16 der Eagles beendet die Saison in der Landesliga auf dem dritten Platz. Ein ganz persönlicher Blick zurück von Coach Peter Schmidt:

Obwohl schon alle in der Vorbereitung für die neue Saison stecken, möchte ich gerne einen Rückblick auf die letzte Saison werfen.

Vor der Saison war das große Ungewisse, wie stark sind die Gegner? Wer kann bei uns mitspielen? Und wird man den eigenen Ansprüchen gerecht?

Zur Vorbereitung besuchte man das sehr gut organisierte Turnier in Schleswig und man bekam einen Vorgeschmack auf die kommende Saison. In Kiel beim KTB ging es dann los und man hat gleich den ersten Erfolg feiern können. Nach sehr guter 1. Halbzeit gefolgt von einer leicht überheblichen 2. Halbzeit standen die Eagles als verdienter Sieger fest. Sehr guter Start in die Saison, was wünscht man sich mehr. Das gut besuchte Training lockte auch immer mehr neue Spieler an und man konnte sich über neue Teamkollegen freuen. Sehr zu loben war wirklich die Trainingsdisziplin, alle Trainingseinheiten waren immer gut bis sehr gut besucht. Vielen Dank dafür, dies ist die Grundlage für einen Mannschaftssport und in der heutigen Zeit sicherlich nicht selbstverständlich.

Gefolgt vom Kiel-Spiel musste man zu Hause gegen Schleswig ran, in einem knappen Spiel verlor man leider. Danach folgten die beiden Spiele gegen die Ligaprimusse aus Kronshagen und Rendsburg, zwei deutliche Niederlagen waren die Folge. Da merkt man doch schnell, dass man noch viel Arbeit vor sich hat, und man hat deutlich gezeigt bekommen, was noch möglich ist.

Danach fuhr man nach Henstedt-Ulzburg, für mich eines der schönsten Spiele. Nicht weil gewonnen wurde, sondern wegen der Art und Weise. Ihr habt in der Halbzeitpause diskutiert, ob ihr jetzt einen Kantersieg über die 100er-Marke setzen wollt, oder ob man versucht, jeden Spieler zum Korberfolg kommen zu lassen. Ihr habt euch für Zweites entschieden, was mir natürlich als Gruppenleiter sehr gefallen hat. Als dann schließlich jeder tatsächlich gescored hat, war die Freude für den Erfolg des anderen voll da. Genau das macht Teamsport Basketball aus, man freut sich auch für den Erfolg des Teamkameraden.

 

Mittlerweile war das Training immer sehr gut besucht, so dass ich das edle Problem hatte zu entscheiden, wer mitspielen darf und wer nicht. Es wurden Freundschaftsspiele organisiert. Trotzdem mussten viele Gespräche geführt werden, um die Entscheidung zu erklären, ich hoffe, ihr habt sie immer sachlich aufgenommen. Am liebsten hätte ich euch alle spielen lassen.

Die Rückrunde wurde solide geführt, gegen Rendsburg zog man sich achtbar aus dem Spiel. Gegen Kronshagen hat sogar unser Edelreservist Semjon mitgespielt und man schrammte nur knapp an der Sensation vorbei und brachte damit den ungeschlagenen und verdienten Meister ordentlich in Bedrängnis.

 

Fazit dieser tollen Saison, es hat Spaß gemacht. Ihr seid als Mannschaft zusammengewachsen und das sehe ich als größten Erfolg an. Sportlich auf dem dritten Platz und menschlich bei mir sicherlich ganz klarer Meister. Bedanken möchte ich mich auch bei den Eltern , die immer stark unterstützt haben und doch die einen oder anderen Kilometer auf sich genommen haben.

Mit etwas Stolz können wir für die folgende Saison sogar zwei U16-Mannschaften melden, so dass auch wirklich jeder zu mehr Spielanteilen kommt.

Danke für die Saison, und ich freue mich auf das Saisonabschlussturnier am 17.Juni; da könnt ihr euch selber feiern!

 

Teilgenommen haben: Tom, Hannes, Lukas K., Lukas S., Tjark, Jorge , Mathis, Nick, Simon, Joschi, Paul, Lenny, Colin, Jakob, Constantin, Finn, Semjon, Lando

(Hoffe keinen vergessen zu haben)

 

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.