Guter Test in Köln

Einmal nach Köln und zurück für ein Testspiel – die Spieler der Itzehoe Eagles sollten schon einmal erleben, wie es in der Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga sein wird, erläuterte Coach Patrick Elzie. Ein spätes Ankommen verstärkte das Erlebnis, nur 45 Minuten blieben bis zum Spiel. Doch die Eagles machten das Beste daraus: Der ProA-Aufsteiger siegte gegen die klassentieferen RheinStars mit 102:78 (26:19, 17:17, 29:25, 30:17).

Überbewerten wollte Elzie den Erfolg gegen das gegenüber der Vorsaison verjüngte Team der Kölner nicht, stellte aber fest: „Die Jungs haben es gut gemacht.“ Juvaris Hayes habe defensiv den Ton angegeben – neun Ballgewinne sagten viel aus und zeigten, warum er in der College-Liga zum Verteidigungsspieler des Jahres gewählt worden war. Yasin Kolo sei unter dem Korb eine Bank gewesen: Der Center erzielte 20 Punkte, zweistellig punkteten ebenfalls Vance Johnson (13), Andrija Matic (13) und Hayes (11). Alle hätten gut gespielt bis hin zu den Eigengewächsen Tobias Möller und Ole Friedrichs, die fünf bzw. sieben Punkte markierten, darunter jeweils ein Dreier.

Acht erfolgreiche Distanzwürfe der RheinStars störten Elzie, die Verteidigung gegen die Dreier der Gegner müsse noch besser werden. „Aber wichtig ist es jetzt in der Vorbereitung zu sehen, dass gut zusammengearbeitet wird in Offense und Defense“, sagte der Coach. „Ich war zufrieden.“


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.