Unterwegs ins Nationalteam

Wieder hat es ein Nachwuchstalent der Itzehoe Eagles in den erweiterten Kader der Basketball-Nationalmannschaft geschafft: Lenny Liedtke, geboren 2004, wurde beim Bundesjugendlager im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg für die folgenden Lehrgänge nominiert. Dafür reichte es bei Madita Prüß nicht ganz – doch auch die erneute Teilnahme in Heidelberg war eine große Auszeichnung für die 15-Jährige.

Ihr gelang mit der SG Nord auch ein Achtungserfolg gegen die SG Südwest beim Vorspielen der besten 200 Nachwuchsakteure Deutschlands. Dennoch belegte das Team aus dem Norden bei den Mädchen ebenso den letzten Platz unter acht Mannschaften wie die Jungen, die sieglos blieben. Doch Lenny Liedtke spielte sich in die Notizbücher der Bundestrainer mit Rekord-Nationalspieler Patrick Femerling an der Spitze. Für ihn war es das erste Bundesjugendlager als hauptamtlicher Bundestrainer, und früh stellte er fest: „Es sind schon einige Jungs hier, die richtig spielen können.“ Lenny Liedtke, der er auch in der Jugend-Basketball-Bundesliga JBBL für die Hittfeld Sharks aus Hamburg aktiv ist, gehört nun zum 40-köpfigen Kader für die Nominierung. Aus ihm wird schließlich die U15-Nationalmannschaft gebildet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok