Zwei für Heidelberg

Die größten Basketball-Talente Deutschlands treffen sich an diesem Wochenende beim Bundesjugendlager in Heidelberg – und wieder sind zwei Akteure der Itzehoe Eagles dabei. Madita Prüß und Lenny Liedtke gehen jeweils mit der SG Nord an den Start.

Im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar treffen sich die Mädchen der Jahrgänge 2003 und jünger sowie die Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger. Madita Prüß ist Jahrgang 2003, Lenny Liedtke Jahrgang 2004. Insgesamt wurden rund 200 Talente von den Landesverbänden nominiert, jeweils acht Teams spielen gegeneinander. Die Bundestrainer beobachten die Partien und nominieren am Ende die Auserwählten – gebildet werden die neue U15-Jungen-Nationalmannschaft sowie die neue U16-Mädchen-Nationalmannschaft.

Der zuständige DBB-Vizepräsident Stefan Raid sagt: „Die Erfolge dieses Sommers haben gezeigt, dass die Nachwuchsförderung im deutschen Basketball in den vergangenen Jahren gut funktioniert hat. Teil dieser erfolgreichen Entwicklung junger Talente ist auch die gezielte Sichtung beim Bundesjugendlager. Das BJL ist aus dem deutschen Basketball nicht wegzudenken und wird auch in diesem Jahr wieder viele großartige Spielerinnen und Spieler hervorbringen.“

 

Die SG Nord bei den Mädchen, hinten links Madita Prüß         

Das Jungs-Team mit Lenny Liedtke, hinten 3. von rechts

Fotos: DBB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok