Zweite verliert Auftakt

Nicht nur die erste Herren, auch die zweite Herrenmannschaft ist in die neue Saison gestartet. In der 2. Regionalliga gab es bei der BG Hamburg-West eine Niederlage: 76:68 (15:16, 17:15, 17:20, 27:17).

Mit zwei Statistiken aus dem ersten Viertel verdeutlichte Coach Dennis Wesselkamp das Problem an diesem Tag: Drei Fouls der Gastgeber standen zehn Pfiffe gegen die Eagles gegenüber, die Freiwurfbilanz war 14:2 zu Gunsten der Hamburger. „Nach ca. 30 Sekunden Spielzeit hatten die zwei Unparteiischen uns völlig unter Beschuss, und so zog es sich auch durch die komplette Partie“, sagte Wesselkamp, der das Team gemeinsam mit Timo Völkerink betreut, der aber mit der ersten Mannschaft in Iserlohn war. Die Verteilung der Pfiffe sei sehr ungleich geblieben, für die Eagles habe es auch noch zahlreiche Offensivfouls und unsportliche Fouls gehagelt.

Das habe auf beiden Seiten keinen wirklichen Spielfluss zugelassen, die Itzehoer hätten sich von jedem Pfiff zu sehr irritieren lassen. Dennoch waren sie die ganze Zeit dran, lagen zur Halbzeit nur mit einem Punkt zurück und führten vor dem letzten Viertel gar mit zwei Zählern (51:49). „Im Schlussviertel behielten die Gastgeber dann den kühleren Kopf und trafen ihre glücklichen Würfe“, sagte Wesselkamp. Den Eagles gelang es nicht mehr, die Partie zu drehen.

Eagles: Robert Heise (20), Leon Hutter (18, 5 Dreier), Tim Lang (14), Ole Friedrichs (4), Scotty Liedtke (3), Bennet Glimm (2), Joshua Adomat (2), Oskar Bromberg (2), Benjamin Herbst (2), Arved Schmidt (1), Patrick Pinzke, Frederik Brinkmann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok