Basketball in Kellinghusen

„Basketball hat eine große Tradition in Kellinghusen – daran wollen wir gern anknüpfen.“ Deshalb freut sich Marco Lamm, Vorsitzender des VfL Kellinghusen, über die neu begründete Partnerschaft mit den Itzehoe Eagles. Der Basketballverein aus der Kreisstadt unterstützt den Aufbau einer neuen Sparte im VfL: „Unsere tolle Sportart braucht unbedingt eine breitere Basis im Land“, sagt Martina Iversen, 2. Vorsitzende der Eagles. „Dazu wollen wir unseren Beitrag leisten – und wenn es gut läuft, müssen unsere Jugendteams bald nicht mehr zu jedem Auswärtsspiel weit fahren.“

Zum Start wird ab sofort dienstags von 15 bis 16.30 Uhr in der Halle der Grundschule ein Training angeboten für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2006 bis 2010. Geleitet wird es von Leon Hutter, Spieler der ersten und zweiten Herrenmannschaft, der bei den Eagles einen Bundesfreiwilligendienst ableistet, auch Eagles-Cheftrainer Patrick Elzie ist zumindest in der Startphase dabei. Die Werbung ist schon einmal gelungen: Einen Vormittag lang gestalteten Elzie, Hutter und Joshua Adomat, der ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Eagles macht, je eine Stunde Training für die vierten Klassen der Grundschule. Es gehe um den Spaß an der Bewegung, sagte Elzie, bevor Dribbeln, Werfen und Spielen auf dem Programm standen. Zum Schluss wurden Flyer mit der Trainingszeit verteilt – „wir sind sehr gespannt, wie es anläuft“, so VfL-Vorsitzender Marco Lamm.

Infos unter 01573/5370629 oder 0171/6718717.

Die Klasse 4a der Grundschule Kellinghusen mit (v. l.) Patrick Elzie, Leon Hutter, Joshua Adomat, Martina Iversen und Marco Lamm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok