Basketball in den Herbstferien

Die Herbstferien sind in diesem Jahr besonders lang. Was tun? Ganz einfach: Basketball spielen! Die Itzehoe Eagles und die Stadtwerke Itzehoe veranstalten wieder das Stadtwerke-Camp, erneut über vier Tage: vom 15. bis 18. Oktober, täglich von 9 bis 16.30 Uhr in den beiden Hallen der Kaiser-Karl-Schule.

Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren, Jungen und Mädchen, können teilnehmen. Ein großes Trainerteam unter Leitung von Eagles-Headcoach Pat Elzie betreut die Teilnehmer, auch die Spieler der Zweitliga-Mannschaft sind beim Camp eingebunden. „Es herrscht jedes Mal eine ganz tolle Atmosphäre“, sagt Silvia Schnegulau, Marketingleiterin der Stadtwerke. Zu verdanken sei diese dem Engagement der Coaches, Eagles-Spieler und ehrenamtlichen Helfer. „Das Stadtwerke-Camp wird als Ferienangebot sehr gut angenommen – und es ist immer wieder schön zu sehen, wie der Sport die Menschen verbindet.“

Die jungen Basketballer werden nach Alters- und Leistungsklassen aufgeteilt, trainiert wird sowohl individuell als auch im Team, hinzu kommen Spiele und Wettbewerbe. Wer noch nie Basketball gespielt habe, könne beim Camp sehr gut hineinschnuppern, betont Elzie: „Die ersten Grundlagen lernt man sehr schnell.“ Zum Schluss werden viele Preise verteilt, unter anderem für die besten Spieler und den Teilnehmer, der sich am meisten weiterentwickelt hat.

Auch ein warmes Mittagessen, Camp-Shirt und -Foto sowie Obst und Getränke gehören zum Paket des Stadtwerke-Camps. Der Preis für die vier Tage beträgt 99 Euro. Übernachtungen können wegen des weiterhin gesperrten Hüttendorfs im Schwimmzentrum nur in Einzelfällen angeboten werden, dann beträgt der Preis 139 Euro. Für jedes Geschwisterkind gibt es 20 Euro Rabatt.

Anmeldeformular hier oder auf www.stadtwerke-itzehoe.de/assist

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok