Jahresstart mit Heimspiel

Am vierten Tag des neuen Jahres wird es für die Itzehoe Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga bereits wieder ernst. Sonnabend um 19.30 Uhr erwarten sie am May & Olde-Spieltag im Sportzentrum am Lehmwohld die Dresden Titans. „Eine interessante Begegnung direkt nach der Pause“, sagt Eagles-Coach Patrick Elzie.

Bei den Titans hat nun der bisherige Assistenztrainer Fabian Strauß offiziell das Sagen – das sei jemand, den man zum Beispiel aus seiner Wedeler Zeit kenne, so Elzie. Die Dresdener sind derzeit Siebte, und das ganz allein dank ihrer Heimstärke, die in dieser Saison bisher nur eine Mannschaft durchbrechen konnte: die Eagles. Auswärts haben die Titans noch nichts geholt, folgerichtig sagt Elzie: „Wir wollen nicht die Ersten sein, die das erlauben.“

Schon deshalb ist volle Konzentration gefragt. Zudem kämen viele Mannschaften nach der Festtagspause nicht vollständig auf der Höhe zurück, weiß der Eagles-Trainer. Allerdings habe er von seinem Team in den ersten Trainingseinheiten einen guten Eindruck gewonnen, und das nicht nur in puncto Fitness: „Die Stimmung ist super.“ Kaum verwunderlich angesichts der Tabellensituation: Die Eagles kommen als Dritter aus der Pause, punktgleich mit dem Zweiten und mit leichtem Polster auf den Vierten. „Das Ziel sind natürlich die Top 4“, sagt Elzie. „Aber es sind noch einige Spiele zu spielen.“

Bei den Titans gelte es vor allem drei Akteure im Griff zu behalten: den 2,13 Meter langen Georg Voigtmann, Eric Palm und Lennard Larysz, Sohn des früheren Eagles-Coaches Paul Larysz. Aber auch die anderen Akteure der Gäste dürfe man nicht ins Spiel kommen lassen. Um die Motivation muss sich Elzie keine Sorgen machen, denn sein Team wolle die Chance nutzen, die Situation noch weiter zu verbessern: „Die Jungs haben gesehen, was alles möglich ist.“

Die Eagles Fighters gestalten das Rahmenprogramm der Partie. Präsentiert wird sie vom Autohaus May & Olde, und das eine Woche vor dem Neujahrsempfang am Papenkamp, bei dem Spenden für die Eagles-Projekte im Mini-Basketball gesammelt werden. Passend zum Jahresauftakt verlost die Volksbank Raiffeisenbank fünf Exemplare des VReG-Familienplaners. Zudem ist der Wandkalender am Eagles-Fanshop zu haben gegen eine Spende für Einrichtungen der Region. Ticket-Infos gibt es hier. Einlass ist ab 18 Uhr – und auch in diesem Jahr werden die Besucher gebeten, mit Rücksicht auf die Anwohner rund um das Sportzentrum zu parken.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.