Spenden beim Spitzenspiel

Der Dritte erwartet den Zweiten: Die Spitzenpartie des Wochenendes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga steigt im Sportzentrum am Lehmwohld. Sonnabend um 19.30 Uhr treffen die Itzehoe Eagles auf die BSW Sixers aus Sachsen-Anhalt.

Gute Erinnerungen an das 74:93 in der Hinrunde hat Eagles-Coach Patrick Elzie nicht: „Das war wahrscheinlich unser schlechtestes Spiel in der Saison neben Wedel.“ Aber es war auch das erste Saisonspiel, seitdem habe sich bei beiden Mannschaften viel geändert. Die vergangenen beiden Partien haben die Sixers verloren, am vergangenen Wochenende wurden sie durch eine unnötige Heimniederlage gegen den bisherigen Zweiten Schwelm vom Platz an der Sonne gestürzt. „Die sind trotzdem ein gutes Team“, warnt Elzie.

Allerdings weiß er nicht, in welcher Besetzung der Gegner am Lehmwohld auflaufen wird. Denn am Tag darauf ist der Kooperationspartner Mitteldeutscher BC aus der ersten Liga im Pokal gegen Alba Berlin gefordert – und beim MBC gehören mit Marko Krstanovic, Ferdinand Zylka und Benedikt Turudic gleich drei Akteure aus dem Sixers-Kader zum Stamm mit reichlich Minuten auf dem Spielfeld. „Wir werden uns vorbereiten, als ob alle da sein werden“, sagt Elzie. Denn auch ohne diese Topspieler seien die Sixers sehr stark. Eine entscheidende Rolle als Anführer spiele der erfahrene Kapitän Luka Petkovic, das hätten die Eagles auch im Hinspiel zu spüren bekommen. „Ihn gilt es zu kontrollieren“, sagt der Coach.

Eine Woche nach dem hart erkämpften, aber am Ende deutlichen 100:68 gegen die TKS49ers setzt er auch im nächsten Heimspiel auf einen erneuten Erfolg: „In den letzten Spielen haben wir bewiesen, dass wir zu Hause gut drauf sind.“ Vor dem Fest wollen die Eagles als aktueller Dritter ihre gute Ausgangsposition weiter festigen: „Es wäre ein sehr guter Sieg für uns“, sagt Elzie. Bauen kann er dabei wieder auf die zuletzt verletzten Marko Boksic und Lars Kröger. Weil Tobias Möller weiter in den Kader integriert werden soll, setzen in den kommenden Wochen bei vollzähligem Team andere Spieler aus, dieses Mal Joachim Feimann.

Aktion für den Bunten Kreis

Die letzte Heimbegegnung des Jahres verbinden die Eagles mit einer Spendenaktion zugunsten des Bunten Kreises Itzehoe Westholstein, Nachsorge-Einrichtung am Klinikum Itzehoe. Kinder und Jugendliche aus allen Nachwuchsteams des Vereins werfen in der Halbzeitpause für eine gewisse Zeit an beiden Körben. Jeder Treffer ist 1 Euo von jedem der elf Sponsoren wert: Rekord, Sparkasse Westholstein, Volksbank Raiffeisenbank, JP Immobilien, Firma C. Otto Gehrckens (Pinneberg), Hudo-Werke, Firma Pohl (Hohenwestedt), ISR Recycling, Benjamin Ehlers IT, Klarsicht und Firma Heinrich Krumme (Brunsbüttel). Am Catering wird zudem eine Spendenbox aufgestellt.

Ticket-Infos

Tickets gibt es im Büro Jens Köhler (Itzehoer Versicherungen) in der Alten Landstraße 36 (nur Freitag), in der Altstädter Apotheke in der Breiten Straße, im Reformhaus Schulze in der oberen Feldschmiede, in der Albert-Schweitzer-Apotheke am Albert-Schweitzer-Ring, in Hohenlockstedt bei Lemsky, Breite Straße 4, und auf www.ticketflair.de. Einlass ab 18 Uhr. Die Besucher werden gebeten, rund um das Sportzentrum mit Rücksicht auf die Anwohner zu parken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.