Pleite bei den Dragons

Das war nichts. Der Jahresauftakt in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga NBBL ist der Eagles Basketball Academy gründlich missraten, die Young Rasta Dragons schickten die Itzehoer mit einer Packung auf die Heimreise aus Quakenbrück: 106:66 (27:19, 22:17, 30:12, 27:18).

Eine desaströse Leistung an beiden Enden des Feldes“, sagte Academy-Coach Timo Völkerink. „Schlechte Wurfquoten, defensiv ohne Gift und Leidenschaft, mit so einer Leistung würden wir kein Spiel gewinnen.“ Schon gar nicht gegen einen stark aufspielenden Gegner, der der Academy 18 Dreier einschenkte bei einer Trefferquote von fast 50 Prozent. Eine weitere Statistik mit viel Aussagekraft: Satte 33 Mal verloren die Gäste den Ball. In der ersten Hälfte konnten sie noch einigermaßen Anschluss halten, lagen dann aber doch zur Halbzeit mit 49:36 zurück. In der zweiten Hälfte konnten die Itzehoer die Gastgeber aber nicht mehr stoppen. Niemand habe Normalform erreicht, stellte Völkerink fest. „Diese Niederlage wird uns noch eine Weile beschäftigen, und wir werden gemeinsam daran arbeiten, eine Reaktion zu zeigen.“

Academy: Tim Lang (17, 3 Dreier, 9 Assists), Bennet Glimm (12), Robert Heise (11, 6 Rebounds), Ole Friedrichs (8), Fabian Giebel (7, 1 Dreier), Benjamin Herbst (4), Ben Paulsen (4, 1 Dreier), Scotty Liedtke (3, 1 Dreier), Frederik Brinkmann, Joshua Adomat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok