Spaß in der Hobby-Gruppe

Schiedsrichter? Brauchen sie nicht? Punktspiele auch nicht. Ehrgeiz ist vorhanden, aber in Maßen: Immer montags von 18.30 bis 20 Uhr trainiert die Hobby-Gruppe der Itzehoe Eagles in Halle 5 im Sportzentrum am Lehmwohld. „Außerhalb des regulären Ligabetriebs steht bei uns der Spaß am Sport im Vordergrund“, sagt Hendrik Hambrock, der als Ansprechpartner fungiert. „Ob Anfänger oder fortgeschritten – wir freuen uns stets auf neue Mitglieder.“

Jede Einheit beginnt mit einem kurzen Aufwärmen, danach wird Basketball gespielt. Wer die Grundbegriffe wie Fairplay und Passspiel kenne, über Teamgeist und sportliches Interesse verfüge, der sei in dem Team richtig, so Hambrock. Dabei sind Männer und Frauen jeden Alters, und das Motto lautet: voneinander lernen. Wer schon Basketball-Erfahrung mitbringe, könne diese in der Gruppe einbringen. Und auch Aktive aus anderen Sportarten sind willkommen, ob sie nun Abwechslung suchen oder sich sportlich neu orientieren möchten.

Interesse? Einfach vorbeischauen!

 

Grundlagen für Mädchen

Sie sind erfolgreich, sie werden immer mehr - und die Mädchenabteilung bei den Itzehoe Eagles soll weiter wachsen. Für Einsteigerinnen der Altersklassen U10 bis U14 wird nach den Herbstferien ein Grundlagentraining angeboten. Macht mit Fabio Galiano aus der ersten Herrenmannschaft die ersten Schritte, lernt Dribbeln, Werfen und Passen! Trainiert wird montags von 15.30 bis 17 Uhr in der Halle der Klosterhofschule.

Infos in der Geschäftsstelle der Eagles.

Neue Trainingszeiten

Mit den Osterferien ändern sich Trainingszeiten - nicht alle, aber eben doch einige.

Einen Überblick gibt es hier.

Erfolgreiche Jugendarbeit

Größter Wert wird bei den Itzehoe Eagles auf intensive Jugendarbeit gelegt. Welche Talente diese hervorbringt, zeigt sich immer wieder in den Auswahlmannschaften des Landes oder darüber hinaus. So war Madita Prüß gerade mit dem Team Nord des Geburtsjahrgangs 2003 zum Landesauswahlturnier in Chemnitz. Dagegen lautete das Ziel für Thore Dilschmann und Lasse Thias Wismar - dort spielten sie mit der Landesauswahl des Geburtsjahrgangs 2005, wobei Thore noch ein Jahr jünger ist. Gegen die Auswahl Mecklenburg-Vorpommerns gab es eine Niederlage, die Hamburger Jungs aber wurden bezwungen. Und zwar auf dramatische Art und Weise: Thore versenkte den Dreier kurz vor Schluss zum 73:72!

FSJ bei den Eagles

Mittendrin statt nur dabei - das ist das Richtige für euch? Dann kommt zu den Itzehoe Eagles für ein Freiwilliges Soziales Jahr ab Sommer 2018. Ihr werdet stark eingebunden in die Arbeit mit den Schulen und dem Vereinsnachwuchs, aber ihr seid auch dicht dran an der ersten Herrenmannschaft. Am Ende des Jahres seid ihr nicht nur um viele Erfahrungen reicher, sondern auch um Fortbildungen und Lizenzen, von denen ihr euer ganzes Leben lang profitieren könnt.

Interesse?

Alles Weitere findet ihr in der Ausschreibung.

Subcategories