Stadtwerke-Camp in der KKS-Halle

Was seine höchste Punktzahl in einem Spiel war? Einen Moment muss Jonathon Williams überlegen. „38.“ Die Jungen und Mädchen in der Halle der Kaiser-Karl-Schule sind angemessen beeindruckt. Der Starspieler der Itzehoe Eagles in ihrer ersten Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB ist zu Gast beim Stadtwerke-Camp in den Herbstferien.
Mehr als 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren lernen die Grundlagen des Basketballs kennen oder machen die nächsten Schritte. Viele waren schon bei früheren Camps dabei, doch es gibt auch wieder viele neue Gesichter. Vier Tage lang wird von morgens bis in den Nachmittag trainiert, unterbrochen durch die Mittagspause in der KKS-Mensa. Am letzten Tag finden die Finals diverser Wettbewerbe statt, bevor die Preise verliehen werden.
Die jüngsten Teilnehmer sind im Jahr 2009 geboren – Jonathon Williams hat sein erstes Basketballspiel bereits im Alter von sechs Jahren bestritten.  Heute ist er Leistungsträger bei den Hamburg Towers aus der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Und entsprechend gefragt sind zum Ende des Besuchs  seine Autogramme. Nicht anders ergeht es den Eagles-Spielern Kaimyn Pruitt, Nelson Kahler und Joshua Wilcher, die an den Folgetagen beim Camp vorbeischauen.