Herbstcamp mit Stargast

Ferien einmal anders: Sport statt Sofa. Spaß in der Gruppe statt allein am Handy. Die Itzehoe Eagles veranstalten in den Herbstferien das nächste Stadtwerke-Camp. Vom 16. bis 19. Oktober dreht sich in den beiden Hallen der Kaiser-Karl-Schule sowie der Halle der Klosterhof-Schule alles um Basketball.

Der Tag dauert vom Aufwärmen um 9 Uhr bis zum Abschlusskreis um 16.30 Uhr. Dazwischen liegen individuelles Training und Übungen in der Gruppe sowie nachmittags vor allem Wettbewerbe und Spiele. In der Mittagspause wird gemeinsam in der Mensa der KKS gegessen. „Diese Kombination hat sich schon beim Camp in den Osterferien sehr bewährt“, sagt Silvia Schnegulau, Marketingleiterin der Stadtwerke Itzehoe. „Wir haben dort an der KKS für vier Tage einen richtig tollen Basketball-Campus.“

Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahren können teilnehmen, Mädchen wie Jungen. Nach ihrer Spielstärke werden sie in Leistungsklassen aufgeteilt. „Jeder kann mithalten, schließlich wollen wir gerade Anfänger für Sport im Allgemeinen und Basketball im Besonderen begeistern“, sagt Pat Elzie, Cheftrainer der Itzehoe Eagles. Der Spaß stehe bei diesem Ferienangebot im Vordergrund, betont auch Silvia Schnegulau. Die Übernachtung im Hüttendorf der Stadtwerke im Schwimmzentrum kann wegen der dortigen Bauarbeiten dieses Mal nicht angeboten werden.

Das Camp ist ein zentraler Bestandteil des Eagles-Nachwuchsprogramms Assist. Spieler aus dem Zweitliga-Team betreuen die Kinder ebenso wie das große Trainerteam der Eagles. Auch ein Stargast wird wieder erwartet – und was für einer: Mit Jonathon Williams hat ein früherer Spieler der Eagles zugesagt, der inzwischen eine herausragende Rolle in der 2. Basketball-Bundesliga ProA spielt und jetzt wieder für die Hamburg Towers aufläuft.

Zum Camp-Paket gehören neben dem warmen Mittagessen Camp-Shirt und -Foto sowie Obst und Getränke. Der Preis für die vier Tage beträgt 99 Euro. Anmeldeformular auf www.stadtwerke-itzehoe.de sowie auf www.eagles-basketball.de.